Ihre Chance zu schönen Beinen! Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme:

Machen Sie Ihre Beine zum Lieblingsaccessoire der Saison!

Nur 2 von 10 Frauen sind zufrieden – sind Sie es auch?


Laut einer Forsa-Umfrage sind 83 Prozent der Frauen unzufrieden mit ihrer Figur. Entsprechend bange sehen sie der warmen Jahreszeit entgegen, in der die Beine in den modischen Fokus rücken. Es ist jedoch gar nicht nötig trendige Kleider, Röcke oder Shorts zu meiden, denn bereits mit geringem Zeitaufwand kann die Beinfreiheit zum Lieblingsaccessoire der Saison werden.

Sie haben schon alles probiert?


Verschiedene Diäten, Fastenkuren, Sportprogramme? Einzeln und in Kombination? Und nach anfänglichen Erfolgen waren Sie wieder da, wo Sie angefangen haben? 


Hier ist die gute Nachricht für Sie: Es ist nicht Ihre Schuld und nein, Ihnen fehlt auch nicht die notwendige Willensstärke! Es sind nämlich keine harten Sportprogramme oder Joggingeinheiten, die dabei helfen, das Bindegewebe zu straffen und zu glätten. Und auch Diätprogramme scheinen sich auf die Körperform nachteilig auszuwirken.

Diese Vorteile erwarten Sie beim 5-Wochen-Schöne-Beine-Programm:

Das Handout enthält noch einmal für Sie übersichtlich zusammengefasst alle wichtigen Informationen - damit Ihre Beine zu Ihrem Lieblingsaccessoire der Saison werden!


Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie nicht nur schöne Beine bekommen können, sondern auch zu mehr innerer Ausgeglichenheit finden, dann sichern Sie sich Ihren Platz im Schöne-Beine-Programm!

Individuelle Vitalstoff- und Stoffwechselanalyse.

Einführung und Einweisung in das 2-teilige und zeitoptimierte Straffungsprogramm durch einen Gesundheitscoach.

Sie sind unser Gast und dürfen das Straffungsprogramm zeitlich flexibel innerhalb unserer Öffnungszeiten durchführen.

Erfolgshandout mit den Erfolgsgeheimnissen für schlanke und straffe Beine.

Nutzung unserer Gruppenkurse.

Teilnahme an 3 Schöne-Beine-Live-Seminaren. Erfahren Sie:

  • Wie Sie Ihre Hormone bis ins hohe Alter frisch halten.
  • Warum die Nudel dumm macht.
  • Wann Sport dem Bindegewebe sogar schaden kann.

Ihre Chance zu schönen Beinen! Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme:

Kommen Sie ins Gleichgewicht

Innere Unruhe und Unausgeglichenheit führen nicht nur zu Spannungszuständen - sie können auch viel tiefergehende Auswirkungen auf Ihren Organismus haben. Umwelteinflüsse, Medikamente, Zahnersatzstoffe, Stress, säureüberschüssige Lebensmittel und vielem mehr lösen eine Dysbalance in Ihrem Säure-Basen-Haushalt aus. 


Doch was hat das mit Ihrer Figur zu tun? 


Alle überschüssigen Schadstoffe, die Ihr Körper nicht mehr verarbeiten und ausscheiden kann, können sich in Ihrem Bindegewebe ablagern. Diese Schadstoffe sammeln sich mit Vorliebe in Ihren Oberschenkeln an - und können so zu unliebsamer Orangenhaut führen. 

Der ideale Ph-Wert


Finden Sie heraus, wie es um Ihren Säure-Basen-Haushalt steht. Der Säure-Basen-Haushalt misst sich über den pH-Wert im Urin. Im Idealfall sollten die pH-Werte im Tagesverlauf Schwankungen zeigen und innerhalb der weißen Kurve liegen (siehe Abbildung). Dabei sind pH-Werte oberhalb von pH 7 (pH 7 ist der neutrale pH-Wert), sowie unterhalb durchaus normal. Morgens ist der Urin z. B. sauer, das heißt, der normale pH-Wert liegt dann zwischen 5 und 6, während er nach dem Mittagessen oft auch über 8, also ins Basische, steigen kann.

Persönliches Tagesprofil 


Damit Sie sofort Gewissheit haben und einschätzen können, wie sehr Sie davon profitieren können, Ihren Körper zu entschlacken und zu entgiften, bekommen Sie gleich vor Ort am ersten Tag des Programms Teststreifen ausgehändigt. So können Sie ganz einfach den pH-Wert Ihres Urins bestimmen und feststellen, ob eine Übersäuerung vorliegt, die unschöne Orangenhaut begünstigt.



Ihre Chance zu schönen Beinen! Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme:

Die richtige Körperpflege lässt die Haut strahlen

Wie falsche Pflegeprodukte Ihrer Haut schaden 


Das Angebot an Pflegeprodukten ist endlos. Die meisten enthalten häufig Mineralöl. Mineralöle sind leicht zu verarbeiten und im Gegensatz zu pflanzlichen Ölen werden sie nicht ranzig, was zusätzliche Stoffe, die das vermeiden sollen, spart und die Herstellung kostengünstig macht. Da Mineralöle aus Erdöl gemacht werden, sind sie unserem Körper fremd und erzeugen auf der Haut eine Art Film. Das vermittelt den Eindruck, dass sich die Haut sofort weich anfühlt, da diese „Abdichtung“ den Wasserverlust der Haut gestoppt hat.

Und bei der „Abdichtung“ beginnt das Problem. Kurzfristig fühlt sich die Haut zwar weich an, unter der Mineralölschicht geschieht jedoch gar nichts! Die ist noch genauso gestresst wie zuvor, keine Wirkstoffe wurden transportiert, schlimmer noch, sie kann nicht atmen und die Regenerationsprozesse werden verlangsamt. Außerdem vermehren sich Keime und Bakterien unter der Mineralölschicht und Unreinheiten entstehen.

Bevorzugen Sie neutral und mineralölfrei


Bei der Auflistung der Inhaltsstoffe versteckt sich Mineralöl häufig hinter Paraffinum, Wax, Vaseline, Microcristallina oder Ceresin. Achten Sie deshalb auf die Inhaltsstoffe der Körperprodukte, die Sie täglich nutzen. Und bevorzugen Sie neutrale Pflege mit einem pH-Wert von 7. Heute weiß man, dass je weniger Stoffe an die Haut gelassen werden, desto weniger wird sie in ihrer Funktion gestört. Wer nicht schwitzt oder mit Schmutz in Kontakt kommt, kommt auch ohne Reinigungsmittel aus. Jedes Einseifen entfernt nicht nur Schmutz, sondern auch Fett und Talg und damit den natürlichen Schutzmantel der Haut, der der beste Schutz vor Krankheitserregern ist.

Ihre Chance zu schönen Beinen! Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme:

Unsere Erfolgsgeschichten

„Endlich habe ich ein Trainingskonzept, mit dem ich erreiche, was ich mir vorgestellt habe. Ich konnte fast zuschauen, wie sich mein Hautbild zum Positiven veränderte. Am Ende des Programms hatte ich 4 cm weniger Umfang, das hat sich in 2 Hosengrößen kleiner bemerkbar gemacht.“ 

Kerstin Weller (26)

„Unser Ergebnis durch das Schöne-Beine-Programm: Zusammen konnten wir in dieser kurzen Zeit 6 % Körperfett sowie mehr als 10 cm an Bauchumfang reduzieren. Wir möchten unser Training mit Trainingspartner nicht mehr missen. In dieser Zeit können wir am allerbesten abschalten und egal wie entnervt oder ausgelaugt wir vom Tag sind, danach gehen wir gut gelaunt und fit nach Hause.“ 

Astrid Krüger & Sabine Wild (50 & 53)

Yvonne O., 31

Gabriele A., 49

Ihre Chance zu schönen Beinen! Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme:

Ihre Chance zu schönen Beinen

Reservieren Sie sich jetzt einen Platz im Schöne-Beine-Programm und erfahren Sie bei der Infoveranstaltung, wie Sie die Schöne-Beine-Formel für gestraffte Haut anwenden können. Sie erhalten außerdem im Handout noch einmal für Sie übersichtlich zusammengefasst alle wichtigen Informationen - damit Ihre Beine zu Ihrem Lieblingsaccessoire der Saison werden!


Her mit den schönen Beinen!


Wir freuen uns auf Sie. 

*Haftungsausschuss: Bitte beachten Sie, dass das Schöne-Beine-Programm als weiterer Baustein im Rahmen eines herkömmlichen Abnehmprogrammes einbezogen werden kann. Der Zusammenhang zwischen unseren Abnehmkonzepten/Kursen und Gewichtsveränderung ist allerdings bislang wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert. Wir sind jedoch davon überzeugt, aufgrund unserer Ernährungstrainer und langjährigen Erfahrung, Ihnen ein persönlich zugeschnittenes und erfolgreiches Ernährungs- und Trainingskonzept bieten zu können. Gerne dürfen Sie unsere bereits daran teilgenommen Mitglieder dazu befragen.